Gauschützentag 2019

Beim Gauschützentag am letzten Samstag in unserem Schützenhaus wurden auch drei „Treff“-Mitglieder durch unseren 1. Gauschützenmeister Reinhold Köppel geehrt. Rene Repp erhielt für sein Engagement im Bogensport auf Gau- und Bezirksebene das Ehrenzeichen des BSSB „In Anerkennung“, Martin Meister wurde für seine sportlichen Leistungen und seinen Einsatz für die Gaujugend mit den Gauehrenzeichen in Grün ausgezeichnet und Monika Sedlick erhielt für ihre langjährige Tätigkeit in verschiedenen Vereinsfunktionen das kleine Ehrenzeichen des BSSB in Gold. Herzlichen Glückwunsch hierzu. Insgesamt erhielt diese Veranstaltung viel Anerkennung durch verschiedene Vereinsvertreter des Schützengaues.

Vielen Dank möchte ich an dieser Stelle Allen sagen, die bei der Vorbereitung und Durchführung des Gauschützentages mitgewirkt haben.

Andreas Höfler

Dankeschön

allen Helferinnen und Helfer, die zum Gelingen unseres diesjährigen Lakefleischessen bei wunderschönem Wetter beigetragen haben.

Vielen Dank auch allen Gästen dieser Veranstaltung.

Das Schützenmeisteramt

Schülerteam Dritter bei den Gaumeisterschaften

Unser Schülerteam in der Besetzung Lara Heeg, Emily Nehrenheim und Sanya Weilnhammer belegte bei den Gaumeisterschaften am letzten Wochenende in Haibach mit 445 Ringen einen sehr guten 3. Platz – Sanya Weilnhammer wurde sogar mit 148 Ringen in der Klasse Schüler II GAUMEISTERIN und Lara Heeg belegte in der gleichen Klasse mit 134 Ringen den 6. Platz. Emily Nehrenheim wurde mit tollen 163 Ringen in der Schülerklasse I Zweite. Für alle drei Mädchen war es persönliche Bestleistung in einem offiziellen Wettkampf. Herzlichen Glückwunsch und weiter so!

Außerdem belegte Emily am gleichen Tag beim Gaujugendfinale in der Schülerklasse einen hervorragenden 3. Platz, nachdem sie erst am Morgen von ihrer Nachnominierung ins Finale der besten 12 Schüler des vergangenen Jahres erfahren hatte.

Wir trauern um unsere Schützenschwester Angelika Altenkirch (geb. Höfler)

In der letzten Nacht ist unser Mitglied Angelika Altenkirch viel zu früh nach kurzer schwerer Krankheit in der Uniklinik Heidelberg verstorben. Angelika war bis zuletzt Mannschaftsführerin unserer 2. Mannschaft, war bei jeder Feierlichkeit und Aktivität unseres Vereines bereit Planung, Besorgungen und Dienste zu übernehmen. Beim Bau unseres Schützenhauses hat sie nicht nur regelmäßig für die Arbeiter ein Essen zubereitet sondern auch gerne körperlich schwere Arbeiten verrichtet. 2017 war sie Schützenkönigin der „Treff“-Schützen und Gaumeisterin mit dem Luftgewehr. Liebe Geli, die Schimborner Schützen werden dir immer ein ehrendes Andenken bewahren.

Kimberly Höfler neue Schützenkönigin

im Rahmen unserer diesjährigen Königsfeier wurde Kimberly Höfler zur neuen Schützenkönigin gekrönt. Ihr zur Seite stehen Bernd B ack (1. Ritter) und Friederike Bachmann (2. Ritter). Die Königsscheibe durfte sich Bernd Back mit nach Hause nehmen und die Brezelscheibe ging an Carla Rosenberger. Den Wanderpokal sicherte sich erstmals Sven Behl, während die Damenscheibe an unsere Jungschützin Emily Nehrenheim gewann. Den Titel des Brezelkönigs durften sich in diesem Jahr mit Ute Back, Alex Hain, Kimberly Höfler und Michaela Weilnhammer, gleich vier Schützen mit jeweils sechs Ringen teilen. Bei der Jugend darf sich erneut Antonia Back Schützenkönigin nennen. Hier stehen ihr Lena Schapmann und Sanya Weilnhammer als erster und zweiter Ritter zur Seite. (mehr Text in Kürze)